Über uns & die Familientradition

Jens Brodauf führt mit seiner Ehefrau Anne Krauß-Brodauf die Bäckerei in 6. Generation. 


1965 bis 2004

Friedhart Brodauf absolviert seine Meisterprüfung 1965. Nach einigen Arbeitsjahren bei seinem Onkel Gerhard in Sebnitz sowie auf dem Kalkberg in Meißen eröffnet er zusammen mit seiner Ehefrau Renate Brodauf am 01. April 1970 den neuen Familienstammsitz auf der Poststrasse 5 in Großenhain.                                  Ihr Sohn Jens macht die Bäckerlehre im elterlichen Betrieb. 'Brodauf's Imbißtreff' und Quarkspitzen auf dem Großenhainer Weihnachtsmarkt kommen zur Familiengeschichte dazu.    


1953 bis 1979

Bäckermeister Alfred Gerhard Henke folgt der Familientradition und führt die Bäckerei Henke am bekannten Standort in Sebnitz weiter.


1920 bis 1953

Bäckermeister Friedrich Alfred Henke übernimmt das Ladenlokal und die Backstube von seinem Vater und wird 1940 auch Eigentümer des Hauses.


1876 bis 1920

Bäckermeister Friedrich Adolph Henke läßt 1911 das Haus auf der Tannertstrasse 1a in Sebnitz mit Wohnungen sowie einer 'modernen' Backstube, Mehllager, 

Ladenlokal und Kellerräumen erbauen und betreibt die Bäckerei an diesem Standort bis zur Übernahme durch seinen Sohn Alfred.


1848 

Beginn der Familientradition durch Friedrich Ernst Henke (1824-1902) in Sebnitz